1 Artikel in dieser Kategorie

3er Set EarthPositive® EP04 WOMEN'S SLIM-FIT ORGANIC T-SHIRT - Climate Neutral®

Art.Nr.:
EP04_TSB
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage
Farbe 1:
Farbe 2:
Farbe 3:
Größe:
24,95 EUR
8,32 EUR pro 1 Stück
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand



Achtung:
3er-Set (Preisangabe beinhaltet 3 Shirts derselben Größe)
Wähle 3 Farben aus, die Größe dazu und lege den Artikel dann in den Warenkorb

WIR BIETEN DIR EINEN wasserbasierenden, hautfreundlichen DIGITALDRUCK an! KEINE LÖSUNGSMITTEL!!!
FRAG UNS - wir beraten DICH gerne.


100% Biobaumwoll Jersey, zertifiziert 155 g / 4.6 oz.
Größen: * S * M * L * XL *


EarthPositive – Die kohlenstoffarme Kleidung

EarthPositive Apparel ist 100% ökologisch mit 90% reduziertem CO2 Ausstoß.

Der Carbon Fußabdruck wurde gemäß der BSI PAS2050 Methode errechnet und von dem Carbon Trust zertifiziert.

Die 90%ige Reduzierung wurde erreicht durch eine Kombination von schonend ökologischem Anbau, effizienter Produktion und Transport, und der Verwendung von erneuerbarer Energie anstatt vom fossilen Brennstoffen abhängigem Netzstrom.

Es wurde errechnet, dass ein EarthPositive T-Sirt ungefähr 7kg an CO2 einspart und ein Hoodie bis zu 28kg an Treibhausgasen.

Diese Reduzierung wurde während des Herstellungsprozesses erreicht ohne jegliche Hilfe von Klimaschutzprojekten.

Continental Bio-Bekleidung

Continental Clothing Company untertützt aktiv das Wachstum und die Expansion von biologischem Baumwollanbau. Eine vermehrte Anzahl unserer Produkte ist aus zertifizierter biologischer Baumwolle. Das Ziel von Continental ist es, all seine Produkte aus biologischer Baumwolle herzustellen.

Continental Clothing Co. hat die Lizenz der Soil Association und der Control Union, vollkommen zertifizierte, biologische Produkte gemäß des Global Organic Textile Standards herzustellen.

Continental hat ebenfalls die Lizenz das Logo der Soil Association Organic Standard für alle Produkte, die den Bio-Standards entsprechen, zu verwenden. Alle zertifizierten Produkte, die nicht 'weiterverabeitet' wurden, also nicht bedruckt sind, können dieses Logo haben. Kleidungsstücke, die gemäß des Bio-Standards bedruckt sind, können ebenfalls beim Verkauf mit dem Logo etikettiert sein.

 

Global Organic Textile Standard (GOTS)

Das Ziel dieses Standards ist es, die Vorraussetzungen zu bestimmen, die den Bio-Standard für Textilien garantieren, von der Ernte der Rohmaterialien, über die umweltfreundliche und sozial verantwortliche Produktion, bis hin zur Etikettierung, um dem Verbraucher eine glaubhaufte Sicherheit zu bieten.

Akzeptiert sind natürliche, als biologisch zertifizierte Fasern und Fasern aus der Umstellungsphase, solange sie die internationalen und nationalen Standards genügen und von der IFOAM zertifiziert wurden oder international gemäß ISO 65 anerkannt wurden.

Die folgenden Sozialkriterien treffen zurzeit nur auf die Produktionsebene zu. Sobald ein Qualitätssicherungssystem auf der Landwirtschaftsebene etabliert ist, werden soziale Kriterien ebefalls in diesem Bereich gelten:

- Freie Wahl der Beschäftigung
- Keine Zwangsarbeit und Knechtschaft
- Vereinigungsfreiheit und das Recht auf Tarifverhandlungen
- Sichere und gesunde Arbeitsbedingungen
- Keine Kinderarbeit
- Zahlung von existenzsicheren Mindestlöhnen
- Keine exzessiven Arbeitszeiten
- Keine Diskriminierungen von Beschäftigten
- Feste Anstellung
- Verbot von unmenschichlicher Behandlung


Warum Biobaumwolle?

Baumwolle, das wertvollste 'Nicht-Lebensmittelprodukt' der Landwirtschaft, gilt als die 'schmutzigste' Anbaupflanze der Welt.

Erbrechen, Lähmung, Inkontinenz, Koma, Krampfanfälle und Tod sind einige der vielen Nebeneffekte, die Bauern und Kinder in Entwicklungsländern erleiden, die ständig Pestiziden (viele davon sind im Westen verboten oder der Einsatz nur beschränkt erlaubt) ausgesetzt sind.

Steve Trent, Geschäftsführer der Environmental Justice Foundation, stellt fest: "Ungefähr 99% der Baumwollbauern in der Welt leben in Entwicklungsländern, wo Analphabetismus hoch und das Sicherheitsbewusstsein niedrig ist. Der Einsatz von Pestiziden ist somit ein Risiko für das Leben der Bauern und der Umwelt." Er fügt ebenfalls hinzu: "Die Gefahren, denen Kindern und Bauern mit Analaphabetismus ausgesetzt, damit unsere Kleidung günstig bleibt, ist unzumutbar." - Quelle: Continentalclothing.com 

http://continentalclothing.com/static/userfiles/image/SIZECHARTS/EP04.jpg

Wir möchten Dich über soziale Aspekte, Herkunft, Verarbeitung der Ware und ethische Grundsätze rund um dieses tolle Produkt aufklären. Hier nachzulesen!